Monatliches Archiv: Mai 2019

DSG – Sommernachtstrommeln

Bei der DSG St. Pölten wird wieder getrommelt. In der Langen Nacht der Kirchen wird das Projekt  – Sommernachtstrommeln vorgestellt, hier werden wir quasi die Lange Nacht eintrommeln. Beginn Freitag, 24. Mai 2019 um 19.00 Uhr in der Klostergasse 15, 3100 St. Pölten!


„Musik ist für mich, auch eine Sprache des Herzens“ so Dipl. Mental- und Erlebnispädagoge Bernhard Pappenscheller. „Wichtig ist sich Zeit nehmen um mit dem eigenen Herzrhythmus und Atem zu verschmelzen“.

Im Garten vom Maria Ward Haus Lilienhof, Stattersdorfer Haupstraße 1, 3100 St. Pölten finden die nächsten Trommeltermine statt.

Anmeldungen erbeten bei: Bernhard Pappenscheller, Dipl. Mental- und Erlebnispädagogischer Trainer Tel.: 0676 / 83844 8807 oder Mail: barbaru@live.at

Zum Herunterladen

Foto: Diözese St. Pölten, Bernhard Pappenscheller

Neue Broschüre der DSG

In Zusammenarbeit mit Pfr. Hans Lagler aus Steinakirchen, Josef Eppensteiner Vorsitzender der DSG St. Pölten und Dr. Andrea Moser Referentin Seniorenpastoral, hat die DSG St. Pölten vor dem Sommerurlaub eine Broschüre mit dem Titel

„Unterwegs – Gedanken für Reise und Urlaub“

erarbeitet. Die Broschüre ist ein ideales Mitbringsel, Wegbegleiter beim Pilgern und passt in jeden Rucksack. Gebete, Sprüche und Wünsche begleiten Sie und Ihre Liebsten in den Urlaub.

Sie erhalten das kleine Heftchen, gegen eine kleine Spende, zu den Bürozeiten (siehe Kontakt) der Diözesansportgemeinschaft UNION St. Pölten, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten.

Tel.: 02742 / 324-3387

E-Mail: dsg.stpoelten@kirche.at

24. Mai: Kirchensportler laden zur „Langen Nacht der Kirchen“

Am 24. Mai wird österreichweit die 11. „Lange Nacht der Kirchen“ begangen, wobei sich hunderte Pfarren und kirchliche Einrichtungen beteiligen. „Auch die Mostviertler Kirchensportler werden dabei präsent sein“, berichten Sportpfarrer Franz Richter und Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft.

Sportliche Highlights:

– Pfarre Hürm, „Ich häng‘ an meiner Kirche!“ – Abseilen vom Kirchturm, 20:00 – 21:00 Uhr (Kinder brauchen Einverständniserklärung der Eltern)

– Pastorale Dienste, St. Pölten (Klostergasse 15): Vorstellung des kirchlichen Sports und die Möglichkeit dies in den Pfarren umzusetzen 21:00 – 21:30 Uhr

Alles Programmpunkte: www.langenachtderkirchen.at

Foto (Wolfgang Zarl): Sportpfarrer Franz Richter und der Vorsitzende der Diözesansportgemeinschaft laden am 24. Mai zu sportlichen Veranstaltungen bei der Langen Nacht der Kirchen.

3-faches Halleluja: 25 Jahre Priesternationalteam

Die österreichische Priesternationalmannschaft wird heuer 25 Jahre. Der Kapitän und Tormann, der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer, kann auf großartige Spiele zurückblicken. Highlights waren das Länderspiel gegen Kroatien, als man vor über 10.000 Zuschauern antrat, Benefizspiele wie jenes in Zwettl, durch das eine Armenschule in Peru fertig finanzierte, sowie die jährlichen Europameisterschaften mit Geistlichen aus ganz Europa. 2015 richtete Österreich das Turnier in St. Pölten aus, das habe eine junge, bunte, fröhliche Kirche gezeigt. Heuer sind mehrere Spiele geplant, etwa gegen das Priesterteam von Tschechien.

Sepp Eppensteiner vom Vorsitzteam der Diözesansportgemeinschaft Österreichs (DSGÖ) erklärt: „Viele Fans drücken den kickenden Priestern, sie stellen ein positives Bild von Kirche dar.“ Der Kirchensportler weiter: „Was uns sehr wichtig ist: Diese Priester sind auch Vorbilder für die Jugend und motivieren oftmals zum Sport. Viele aus der Nationalmannschaft spielen selber mit der Pfarrjugend, andere Sportpriester ließen Sportplätze im Pfarrgebiet errichten. Außerdem spielen sie bei den Spielen für gute Zwecke.“

Auch Wolfgang Zarl, Pressebetreuer des Teams, betont: „Die Begeisterung für die sportlichen Priester ist ungebrochen. Das zeigen schon das große mediale Interesse und die vielen Fans, die zu den Spielen der Priesternationalelf kommen.

“ 3-faches Halleluja als „Schlachtruf“

Die österreichische Nationalmannschaft setzt sich aus Priestern aus sechs Nationen zusammen, Kapitän Wurzer kann aus rund 3500 österreichischen Priestern auswählen. Motivation schöpfe das Team aus einem besonderen „Ruf“, so Wurzer: „Um uns richtig zu motivieren, ruft das österreichische Team vor jedem Spiel ein ehrfurchtsvolles, kraftvolles, dreifaches ‚Halleluja’“. Das Team erkickte zuletzt recht gute Ergebnisse, im Februar erkickte man Platz 11 bei der Europameisterschaft in Montengro. Außerdem freut sich Wurzer, dass zuletzt neue junge Geistliche eingebaut werden konnten. Meist wird bei den Spielen für Menschen in Not gespielt.

Fotos (Wolfgang Zarl)

DSG St. Pölten bei der Langen Nacht der Kirchen dabei

Trommeln Sie mit uns … die Lange Nacht der Kirchen ein !

Am 24. Mai 2019 ab 19.00 Uhr ist es wieder so weit: Die Lange Nacht der Kirchen beginnt!

Und wir, die DSG – Diözesansportgemeinschaft der Diözese St. Pölten ist Mitten in St. Pölten – Klostergasse 15 – live dabei!

Für Verpflegung ist gesorgt!

Bingo Bongo Bingo Bongo Bingo Bongo Bingo … Trommeln Sie mit uns… … die Lange Nacht der Kirchen ein !

Foto: Diözese St. Pölten