DSG St.Pölten

Aktuelles

„In die Berg bin i gern“, Hüttenwanderung und Bergmesse mit Bischof Schwarz

Eine 2-tägige Hüttenwanderung und Bergmesse, mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, organisiert Kirche & Sport und die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten von Freitag, 23. August – Samstag, 24. August 2019. Bürgermeister a.D. aus Göstling/Ybbs Franz Heigl übernimmt, wie schon viele Jahre zuvor, den Bergführer. Die Wanderung ist einfach und für Familien mit Kindern oder für ältere BergwanderInnen geeignet.

(mehr …)

Kirchensportler: Ja zum Leistungsgedanken im Sport, aber nicht um jeden Preis

In der Diskussion, ob bei Kindersportligen Tore mitgezählt werden oder Ergebnisse bekannt gemacht werden sollen, bezieht die Diözesansportgemeinschaft Österreichs (DSGÖ) Stellung. Sepp Eppensteiner vom Vorsitzteam: „Wir sind für den Leistungsgedanken im Sport, weil das auf das Leben vorbereitet und Kinder sehen sollen, wo sie leistungsmäßig stehen.“ Man wolle keine „Steinbruchexegese“ betreiben, stehe aber zum biblische Zitat in 1 Kor 9, 24: „Wisst ihr nicht, dass die Läufer im Stadion zwar alle laufen, aber dass nur einer den Siegespreis gewinnt? Lauft so, dass ihr ihn gewinnt!“ Allerdings spricht sich die DSGÖ klar gegen das Siegen um jeden Preis aus und lehnt etwa Doping und andere unfaire Mittel strikt ab. (mehr …)

Kirchensportler betonen: Der Zweite ist schon der erste Verlierer!

Mein Satz: „Sport ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sport. Grundgedanken wie Fairness, Wertschätzung, Teamgeist und Hingabe sollten vor allem für junge Leute im Sport im Vordergrund stehen. So können Sport und Bewegung wichtige Werte fürs Leben vermitteln“.

Bei der ersten Erwähnung: Pater Johannes Paul aus dem Stift Heiligenkreuz.
Bei der zweiten Erwähnung. Mein Name: Pater Johannes Paul (!)

Bericht: Josef Eppensteiner

Tägliche Bewegung in Schule: Kirchensportler fordern Bewegung der Politik

Die Diözesansportgemeinschaft Österreichs (DSGÖ) fordert, dass wieder Bewegung bei der Umsetzung von täglicher Bewegung in der Schule kommt. Sepp Eppensteiner vom DSGÖ-Vorsitzteam: „Der diesbezügliche Parlamentsbeschluss von 2015 wurde nicht umgesetzt, das muss jetzt endlich getan werden.“ Eppensteiner bekräftigt damit das langjährige Anliegen der österreichischen Kirchensportler. Der DSGÖ-Petition zur Einführung von täglicher Bewegung im Schulunterricht haben sich in den letzten Jahren viele prominente Kirchenvertreter wie etwa der Salzburger Erzbischof Franz Lackner angeschlossen. (mehr …)

Scheibbs: Hochwürden & Co kicken gegen Asylwürdige & Co

Das Fußballteam Hochwürden & Co der Diözese St. Pölten kickt am Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr, am Sportplatz Scheibbs gegen ein Team von Asylwerbern, „Asylwürdige & Co“. Prominenter Schiedsrichter ist der ehemalige Spitzenfußballer Paul Scharner, den Ehrenschutz hat der frühere Flüchtlingskoordinator Christian Konrad inne.

Kapitän und Pfarrer von Krems-St. Veit Franz Richter hofft auf viele Fans, da das Diözesanteam, das sich aus Priestern, Religionslehrern, Pastoralassistenten und engagierten Laien zusammensetzt, immer für einen guten Zweck spielt (Bild mit Altbischof Klaus Küng). Beim kürzlich stattgefundenen Benefizspiel und 25-Jahr-Jubiläum gegen eine Politikerauswahl waren z. B. in Neumarkt/Ybbs über 800 Zuschauer dabei, die für einen Sozialzweck spendeten. (mehr …)

Kirchensportler bei Langen Nacht der Kirchen

Kirchensportlerinnen und Sportler trommelten die Lange Nacht im Rhythmus des Herzschlages ein. Viele Besucherinnen und Besucher kamen und nahmen die Angebote war.

Die Spielgeräte wurden nicht nur von den Kindern ausprobiert, auch Erwachsene versuchten sich in punkto Geschicklichkeit. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt um gestärkt vielleicht das eine oder andere Schachspiel zu gewinnen. (mehr …)