Archiv des Autor: Wolfgang Zarl

Tägliche Bewegungseinheit an Schulen: Nicht mehr herumdribbeln, sondern einnetzen!

Seit Jahrzehnten fordern Sportverbände und die Diözesansportgemeinschaft Österreichs (DSGÖ) tägliche Bewegungseinheiten an Schulen. Die Kirchensportler verweisen dabei auf die breite Unterstützung: kirchlicherseits haben mehrere Bischöfe sowie sportaffine Priester und Katholiken eine Petition dazu unterzeichnet. Von der Politik gab es ebenfalls viele Bekenntnisse dazu. (mehr …)

Sportplätze gehören zu vielen Pfarren wie „Amen im Gebet“

„Tischtennisplatten, Wuzzel-Tische oder Fußballplätze – Sportstätten gehören bei vielen Pfarren fast schon dazu, wie das berühmte Amen im Gebet.“ Darauf hat der Vorsitzende der Diözesansportgemeinschaft, Sepp Eppensteiner, hingewiesen. Er zeigt sich erfreut darüber, dass viele Pfarren die schwierige Corona-Zeit genutzt hätten, um Pfarrfußballplätze und andere Sportmöglichkeiten in Pfarrzentren für die die Jugend wieder „bespielbar“ und „spieltauglich“ zu machen, wo es nötig war. (mehr …)

Amstetten: Ex-„Olympia-Kaplan“ P. Bernhard Maier zu den Spielen in Peking

Bei den am 4. Februar in Peking beginnenden 24. Olympischen Winterspiele werde heuer pandemiebedingt das fehlen, was Olympia ausmacht: „Die fröhliche Begegnung von Menschen aus aller Welt, Begeisterung und Lebensfreude.“ Das betonte der ehemalige österreichische „Olympia-Seelsorger“, P. Bernhard Maier, Direktor der Salesianergemeinschaft in Amstetten, im Interview mit der Kirchenzeitung der Diözese St. Pölten „Kirche Bunt“ (aktuelle Ausgabe). (mehr …)