Diözesanbischof gratuliert Schachgruppe zum 10-jährigen Jubiläum

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz gratuliert Rudolf-Peter Stieböck zum 10-jährigen Jubiläum der Schachgruppe. Beeindruckt zeigt er sich über den langen Zeitraum, in dem sich die Schachgruppe, in wechselnder Besetzung, bereits zur wöchentlichen Partie trifft.
Im kurzen Rückblick schilderte Herrn Stieböck – beginnend mit August 2008 und den beiden Gründungsmitgliedern DI Dr. Feninger und Michael Scholz, wie die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten die Schirmherrschaft übernommen hat. Während heute der Prandtauerraum in der Klostergasse die Schachgruppe beherbergt, wurde in der ersten Stunde das Jugendhaus der Betriebsseelsorge in der Schneckgasse in St. Pölten zum Treffpunkt. (mehr …)

10-jähriges Jubiläum der DSG Schachgruppe

Am 20. Oktober 2008 organisierten Dipl.-Ing. Dr. Walter Feninger, Michael Scholz und Rudolf Peter Stieböck das erste Schachspiel der Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten. Zu diesem 10-jährigen Anlass, dem auch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz zugesagt hat, laden wir alle sehr herzlich ein.
Nach dem offiziellen Teil haben Sie natürlich wieder die Möglichkeit eine Schachpartie zu spielen. Wir freuen uns auf jede neue Schachspielerin und Schachspieler.

Termin:
Montag, 3. Dezember 2018 um 18.00 Uhr
Ort:
Prandtauerraum der Pastoralen Dienste, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten

Vorsitzender Josef Eppensteiner, Gruppenleiter Rudolf-Peter Stieböck und die Schachgruppe freuen sich auf Ihr Kommen und einen schönen Spielabend.

Foto: Mag. Wolfgang Zarl

St. Pölten: Neue Schach-Gruppe für Jedermann/-frau

Eine neue Schachgruppe unter der Leitung von Rudolf-Peter Stieböck lädt ab sofort jeden Montag von 18 bis 21 Uhr in die diözesanen Räumlichkeiten in St. Pölten ein.

Wir heißen neue Spieler im Haus Klostergase 15 (Prandtauerraum) sehr herzlich willkommen und wünschen ihnen jederzeit „ein gutes Spiel“, so Stieböck. Es ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Mitorganisiert wird es von der Diözesansportgemeinschaft (DSG). (mehr …)

Schachspiel auch im Sommer

Die Natur hat uns das Schachbrett gegeben, aus dem wir nicht hinauswirken können, noch wollen, sie hat uns Steine geschnitzt, deren Wert, Bewegung und Vermögen nach und nach bekannt werden; nun ist es an uns, Züge zu tun, von denen wir uns Gewinn versprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

 Die Schachgruppe, unter der Leitung von Rudolf-Peter Stieböck, trifft sich auch in den Sommermonaten im Haus der Pastoralen Dienste – Prandtauerraum. Die genauen Termine finden Sie hier.

Foto: Wolfgang Zarl